Home | english  | Impressum | Datenschutz | Sitemap | KIT

Karlsruhe House of Young Scientists (KHYS)


Straße am Forum 3
76131 Karlsruhe

Tel:  +49 (0)721 608-46185
Fax: +49 (0)721 608-46222

Geb. 30.96
Veranstaltungen
Juli 2018
September 2018
August 2018
M D M D F S S
   
   

Weitere Veranstaltungen...
  KHYS-Handbuch Promovieren am KIT
Das ist KHYS

Förderung junger Wissenschaftler/-innen am Karlsruher Institut für Technologie (KIT)

Das Karlsruhe House of Young Scientists (KHYS) ist die Kommunikations- und Interaktionsplattform für alle Nachwuchswissenschaftler/-innen des KIT und richtet sich sowohl an Doktorand/-innen als auch an Postdoktorand/-innen*.

Als zentrale Beratungs- und Servicestelle begleitet das KHYS alle Doktorand/-innen vom Beginn ihrer Doktorarbeit bis zu ihrem erfolgreichen Abschluss und unterstützt sie bei ihrer weiteren Karriereplanung. Als übergeordnetes Dach aller Strukturen der Nachwuchsförderung unterstreichen wir mit unseren Angeboten den hohen Stellenwert des wissenschaftlichen Nachwuchses am KIT.

 

 

 

KHYS-Lenkungskreis

Das KHYS wird durch einen Lenkungskreis begleitet, in dem Hochschullehrende, wissenschaftliche Mitarbeiter/-innen, Nachwuchsgruppenleiter/-innen, PostDocs und Promovierende vertreten sind. Den Vorsitz des KHYS-Lenkungskreises hat der Vizepräsident für Forschung des KIT inne.


Mitglieder des KHYS-Lenkungskreises:

 
Prof. Dr. Oliver Kraft
Prof. Dr. Claus Feldmann (Bereich I)
Prof. Dr.-Ing. Carsten Dachsbacher (Bereich II)
Prof. Dr. Ulrich Maas (Bereich III)
Prof. Dr. Wolfgang Wilcke (Bereich IV)
Prof. Dr. Roman Sauer (Bereich V)
Prof. Dr. Günter Quast (KSETA)
Prof. Dr. Ulrich Lemmer (KSOP)
Prof. Dr.-Ing. Gregor Snelting (KSIST)
Prof. Dr.-Ing. Stefan Hinz (GRACE)
Dr. Manuel Hinterstein
Dr. Ing. Martin Schäler
Dr. Franziska Rönicke
Dr. Birgid Langer
Dr. Daniela Merz
Sven Caspart
Michael Stumpf
Dr. Britta Bergfeldt
Dr. Britta Trautwein


Gast ist die Leiterin der Personalentwicklung und Beruflichen Ausbildung (PEBA), Dr. Anke Diez.

 


 

* Das KHYS fördert Postdocs in der Orientierungsphase (i. d. R. bis zu drei Jahre nach der Promotion).