Home | english  | Impressum | Sitemap | KIT

Karlsruhe House of Young Scientists (KHYS)


Straße am Forum 3
76131 Karlsruhe

Tel:  +49 (0)721 608-46185
Fax: +49 (0)721 608-46222

Geb. 30.96
  KHYS-Handbuch Promovieren am KIT

KHYS-Foyergespräche 2011

 Ort und Zeit

Jeweils von 17:30 bis 19:00 Uhr mit anschließendem Get-together im Foyer der KHYS-Geschäftsstelle, Gebäude 30.96

 

Termine und Themen der KHYS-Foyergespräche 2011

31.03.2011: Wege zur Professur >> Info
11.05.2011: Forschen in der Industrie >> Info
08.06.2011: „Mobile Forscher“ >> Info
20.07.2011: Erfolgreich promovieren >> Info

 

 



Donnerstag, 31. März
Wege zur Professur

War früher die Habilitation der traditionelle Weg zur Universitätsprofessur, gibt es heute weitere Möglichkeiten der Berufbarkeit.
 
Mit Juniorprofessur und Nachwuchsgruppenleitung werden unterschiedliche Schwerpunkte gesetzt, die promovierten Wissenschaftlern Optionen für eine frühzeitige Forschungskarriere eröffnen. Während die eigenständige Führung einer Gruppe vor allem die Position des Nachwuchsgruppenleiters kennzeichnet, fällt bei der Juniorprofessur der Bereich der Lehre stärker ins Gewicht. Ein weiteres Modell stellt die Industrieberufung nach mehrjähriger Praxis- und Führungserfahrung dar.
 
Unsere Gäste aus Wissenschaft und Industrie berichten über ihre eigenen Wege zur Berufung. Sie sind herzlich zu Diskussion und Austausch über die vielfältigen Aspekte der Karriere in der Wissenschaft eingeladen!


Gäste:

Moderation:

  • Susan Böhmer (Institut für Forschungsinformation und Qualitätssicherung (iFQ))

Anmeldung:

Für die Veranstaltung ist eine Online-Anmeldung erforderlich.

<< nach oben

 

 

 

Mittwoch, 11. Mai
Forschen in der Industrie

Der Karriereweg eines Wissenschaftlers im Wirtschaftsunternehmen kann sich an vielen Punkten von der Forschung an Hochschulen und in Forschungseinrichtungen unterscheiden.

Welche spezifischen Fähigkeiten und Zusatzqualifikationen sollten Sie für den Schnittstellenbereich zwischen Wirtschaft und Wissenschaft mitbringen? Worin bestehen Herausforderungen und Besonderheiten im Arbeitsalltag? Welche Prioritäten bringt die Forschung im industriellen Bereich neben dem eigenen Interessensgebiet noch mit sich? Und worauf können Sie gezielt bei Ihrer Karriereplanung achten?

Über ihre Erfahrungen und persönlichen Karrierewege berichten geladene Vertreter aus unterschiedlichen unternehmerischen Forschungs- und Entwicklungsabteilungen. Seien Sie bei Gespräch und Diskussion dabei!


Gäste:

 

Moderation:

Anmeldung:

Für die Veranstaltung ist eine Online-Anmeldung erforderlich.

<< nach oben

 

 

 

Mittwoch, 08. Juni
"Mobile Forscher"

Internationale Forschungsaufenthalte und der Aufbau wissenschaftlicher Netzwerke sind inzwischen elementare Schritte auf dem eigenen Karriereweg.

Argumente für internationale Mobilität und Vernetzung sind frühe Selbständigkeit, Erweiterung der eigenen Forschungsarbeit, Kennenlernen anderer Wissenschaftssysteme und die Steigerung interkultureller Kompetenz und damit insgesamt der eigenen Karrierechancen.

Wie transparent und auf Bedürfnisse junger Wissenschaftler angepasst sind bereits existierende Mobilitätsprogramme? Zu welchem Zeitpunkt in der Karrierephase ist etwa der Schritt ins Ausland empfehlenswert? Welche weiteren Optionen von Mobilität existieren darüber hinaus? Worin können Hindernisse etwa bei der Planung eines Aufenthaltes im Ausland bestehen und gibt es Strategien, die zu “best practice”-Regeln führen?

Über ihre internationalen Erfahrungen und Vernetzungsstrategien diskutieren mit Ihnen unsere geladenen Gäste.

Gäste:

Moderation:

Anmeldung:

Für die Veranstaltung ist eine Online-Anmeldung erforderlich.

<< nach oben

 

 

 

 

Mittwoch, 20. Juli
Erfolgreich promovieren

Rückblickend gilt die Promotionsphase vielfach als einzigartig und gleichzeitig von Herausforderungen geprägt. Innerhalb des Promotionsprozesses ergeben sich für Sie als Nachwuchswissenschaftler eine Reihe von Entscheidungen und Fragen: Bringt eine Promotion entscheidende Vorteile und Kompetenzen, auch für den außeruniversitären Karriereweg? Inwiefern ist das ‚Projekt Promotion‘ planbar? Wie lassen sich geeignete Rahmenbedingungen wie Thema, Betreuung und Finanzierung auf die eigenen Vorstellungen hin abstecken? Welche Möglichkeiten der Promotionsausbildung existieren im eigenen Fachbereich? Wie geht man mit Hindernissen und Krisen innerhalb des Prozesses um? Wie lassen sich besondere Situationen wie Auslandaufenthalte oder Familienplanung in die Zeit der Promotion integrieren?

 

Über ihre Erfahrungen diskutieren mit Ihnen unsere geladenen Gäste, die Ihnen vielfältige und hilfreiche Anregungen zum erfolgreichen Verlauf Ihres Promotionsvorhabens anbieten.

Gäste:

Moderation:

Anmeldung:

Für die Veranstaltung ist eine Online-Anmeldung erforderlich.

<< nach oben