Karlsruhe House of Young Scientists (KHYS)

Rollen im Qualitätsmanagement

Das Qualitätsmanagement im Promotionswesen ist eine Gesamtaufgabe des KIT, die von vielen Akteuren auf der zentralen und dezentralen Ebene getragen wird. Es ist dem für die Forschung zuständigen Präsidiumsmitglied zugeordnet. Die Vizepräsidentin bzw. der Vizepräsident Forschung sitzt dem zentralen Gremium vor, dessen Aufgabe die Qualitätssicherung im Promotionswesen ist (KHYS-Lenkungskreis), und führt den Qualitätsdialog mit den KIT-Fakultäten.

Die Aufgabe des KHYS ist die Koordination und Beratung im Rahmen des zentralen Qualitätsmanagementsystems sowie die Durchführung von allen internen Evaluationen im Promotionswesen. Es unterstützt Präsidium, KHYS-Lenkungskreis, KIT-Fakultäten und die dezentralen Kommissionen „Qualitätssicherung Promotion“ mit Informationen und Ergebnissen aus den Evaluationen für den KIT-internen Qualitätsdialog zum Promotionswesen.

Eine detaillierte Beschreibung der Rollen sowie der Aufgaben, Wechselbeziehungen und der wesentlichen Prozesse der Qualitätssicherung im Promotionswesen am KIT, findet sich im Qualitätsmanagement-Handbuch.