Home | english  | Impressum | Datenschutz | Sitemap | KIT

Karlsruhe House of Young Scientists (KHYS)


Straße am Forum 3
76131 Karlsruhe

Tel:  +49 (0)721 608-46185
Fax: +49 (0)721 608-46222

Geb. 30.96
Veranstaltungen
April 2019
Juni 2019
Mai 2019
M D M D F S S
   
   

Weitere Veranstaltungen...
  KHYS-Handbuch Promovieren am KIT

Preise für Doktorand*innen und für Dissertationen

Hier finden Sie einen Überblick über verschiedene Preise und Awards, mit denen Ihre Leistungen und Ihr Engagement ausgezeichnet und honoriert werden.
Achten Sie auf den jeweiligen Einsendeschluss!

 

Überblick "Preise für Doktorand*innen und für Dissertationen"

  • Alfred Kärcher-Förderstiftung – Alfred Kärcher-Förderpreis >> Info
  • Automotive Engineering (AIV) – Hermann-Apple-Preis >> Info
  • Bernd Rendel-Preis der DFG für junge Geowissenschaftlerinnen und Geowissenschaftler >> Info
  • Bundeskanzler-Willy-Brandt-Stiftung – Willy-Brandt-Preis >> Info
  • Bundesverband Materialwirtschaft, Einkauf und Logistik (BME) – Wissenschaftspreis >> Info
  • Daimler und Benz Stiftung – Bertha Benz-Preis für Ingenieurwissenschaftlerinnen >> Info
  • DECHEMA e.V. – Doktoranden-Preis für Naturstoff-Forschung >> Info
  • Deutsche Gesellschaft für Hämatologie und Medizinische Onkologie – Doktorandenpreis >> Info
  • Deutsche Immobilien Akademie (DIA) – Forschungspreis für Immobilienwirtschaft – International >> Info
  • Dr. Bertold Moos Stiftung – Dr. Bertold Moos Wissenschaftspreis >> Info
  • Dr. Wilhelmy-Stiftung – VDE-Preis >> Info
  • Duale Hochschule Baden-Württemberg – Deutscher Planspielpreis 2011 >> Info
  • EWB Florence – Tattarillo International Thesis Award >> Info
  • Forschungspreis Bio-Lebensmittelwirtschaft >> Info
  • Fraunhofer IOF – Applied Photonics Award >> Info
  • Friedrich Naumann Stiftung für die Freiheit (Wolf-Erich-Kellner-Gedächtnisstiftung) – WEK-Preis >> Info
  • Friedrich und Elisabeth Boysen-Stiftung – Dissertationspreis Umwelttechnik >> Info
  • Gesellschaft für Informatik e.V. (GI) – GI Dissertationspreis >> Info
  • Gips-Schüle-Stiftung – Gips-Schüle-Nachwuchspreis >> Info
  • Hans Seidel-Stiftung e.V. – Förderpreis für Politische Publizistik >> Info
  • Helmholtz-Gemeinschaft Deutscher Forschungszentren – Erwin Schrödinger-Preis >> Info
  • Helmholtz-Gemeinschaft Deutscher Forschungszentren e.V. – Helmholtz-Doktorandenpreis >> Info
  • H. Wilhelm Schaumann Stiftung – Dissertationsauszeichnung >> Info
  • Institut für Auslandsbeziehungen – ifa-Forschungspreis Auswärtige Kulturpolitik >> Info
  • James Dyson Foundation – James Dyson Award >> Info
  • Joachim Herz-Stiftung – Deutscher Wirtschaftspreis >> Info
  • KIT Stiftung – ARCADIS-Preis für Geo- und Umweltforschung >> Info
  • Körber Stiftung – Deutscher Studienpreis >> Info
  • Roman Herzog Forschungspreis – Soziale Marktwirtschaft>> Info
  • Schaeffler FAG Stiftung – Innovation Award >> Info
  • Soroptimist Club Karlsruhe – Erna-Scheffler-Förderpreis >> Info
  • Stadt Kornwestheim – Philipp-Matthäus-Hahn-Preis >> Info
  • Statistische Bundesamt – Gerhard-Fürst-Preis >> Info
  • Stifterverband für die Deutsche Wirtschaft und Baden-Württemberg Stiftung – Fellowships für Innovationen in der Hochschullehre/ Junior-Fellowships >> Info
  • Stiftung Industrieforschung – Preis für wissenschaftliche Arbeiten >> Info
  • Stiftung fiat panis – Josef G. Knoll-Wissenschaftspreis >> Info
  • Umweltstiftung der Sparkasse Karlsruhe Ettlingen – Sparkassen-Umwelt-Preis >> Info
  • Verband der Metall- und Elektroindustrie Baden-Württemberg e.V. – Südwestmetall-Förderpreis >> Info
  • Vodafone Stiftung für Forschung – Förderpreise der Vodafone Stiftung für Forschung >> Info

 

 

 

Alfred Kärcher-Förderstiftung – Alfred Kärcher-Förderpreis

Zielgruppe:
Studiernde und Mitarbeiter*innen, die an Hochschulinstituten und vergleichbaren gemeinnützigen wissenschaftlichen Einrichtungen tätig sind; Universitäten und Forschungseinrichtungen

Fachbereiche:
Reinigungstechnik

Bewerbungsmodalitäten:
Eingereicht werden dürfen Diplom- und Studienarbeiten sowie vergleichbare Arbeiten, Dissertationen und Habilitationsschriften als auch weitere innovative wissenschaftliche Arbeiten, die nach dem Hochschulabschluss veröffentlicht wurden.
Die Arbeiten müssen in deutscher oder englischer Sprache verfasst sein.

Förderdauer/-höhe:
max. 35.000 Euro

Bewerbungsschluss:
30. Juni jedes Jahres

>> Weitere Informationen

 

<< nach oben 

 

 

 

Automotive Engineering (AIV) - Hermann-Apple-Preis

Zielgruppe:
Doktorand*innen, Dissertationspreis

Fachbereiche:
Zukünftige Mobilität, Antriebsstrangentwicklung, Fahrzeugentwicklung

Bewerbungsmodalitäten:
Zugelassen sind sowohl Arbeiten von Einzelpersonen als auch Gruppenarbeiten, die am Wettbewerb zum ersten Mal teilnehmen. Die eingereichten Arbeiten dürfen nicht älter als zwei Jahre sein und dürfen bei anderen Wettbewerben nicht prämiert werden.

Preisgeld:
insgesamt 15.000 Euro, jeweils 2.500 Euro

Bewerbungsschluss:
31. Juli 2018

>> Weitere Informationen

 

<< nach oben

 

 

 

Bernd Rendel-Preis der DFG für junge Geowissenschaftlerinnen und Geowissenschaftler

Zielgruppe:
junge nicht promovierte Diplom-Geowissenschaftler*innen

Fachbereiche:
Geologie, Mineralogie, Geophysik, Marine Geowissenschaften, Geodäsie

Bewerbungsmodalitäten:
Kriterien für die Preisvergabe sind Qualität und Originalität der eingereichten Forschungsarbeiten (Diplomarbeiten, laufende Dissertationen oder andere), besondere Beachtung finden der gewählte Forschungsansatz sowie das wissenschaftliche Potenzial der Kandidaten. Eigenbewerbungen als auch Vorschläge von anderer Seite sind möglich. Bitte richten Sie Ihre Bewerbung an die Deutsche Forschungsgemeinschaft (DFG).

Preisgeld:
Zurzeit 1.500 Euro

Bewerbungsschluss:
Preis wird in der Regel jährlich ausgeschrieben. Bewerbungsschluss ist Mitte Februar.

>> Weitere Informationen

 

<< nach oben

 

 

 

Bundeskanzler-Willy-Brandt-Stiftung – Willy-Brandt-Preis

Zielgruppe:
Doktorand*innen, Dissertationspreis

 

Fachbereiche:
Geschichte, Gesellschaftswissenschaften, Jura

Bewerbungsmodalitäten:
Inhalte müssen auf das politische Wirken Willy Brandts bezogen werden können. Arbeit soll zum Zeitpunkt der Vorlage nicht älter als ein einhalb Jahre und noch nicht veröffentlicht sein.

Preisgeld:
5.000 Euro, Druckkostenzuschuss oder Veröffentlichung

Bewerbungsschluss:
08. Juni 2018
Der Preis wird alle zwei Jahre vergeben.

>> Weitere Informationen

 

<< nach oben

 

 

 

Bundesverband Materialwirtschaft, Einkauf und Logistik (BME) – Wissenschaftspreis

Zielgruppe:
Doktorand*innen, Dissertationspreis

Fachbereiche:
Materialwirtschaft, Einkauf, Logistik

Bewerbungsmodalitäten:
Habilitations- und Dissertationsschriften müssen zum Zeitpunkt der Einreichung das Bewertungsverfahren an der Hochschule erfolgreich durchlaufen haben. Arbeit kann bereits publiziert sein.

Preisgeld:
Habilitationsschriften und andere herausragende wissenschaftliche Arbeiten: 5.000 Euro, Dissertationsschriften: 3.500 Euro

Bewerbungsschluss:
30. September 2019
Der Preis wird jedes Jahr ausgeschrieben.

>> Weitere Informationen

 

<< nach oben 

 

 

 

Daimler und Benz-Stiftung – Bertha Benz-Preis für Ingenieurwissenschaftlerinnen

Zielgruppe:
Doktorandinnen, Dissertationspreis

Fachbereiche:
Ingenieurwissenschaften

Bewerbungsmodalitäten:
Mit dem Bertha-Benz-Preis zeichnet die Daimler und Benz Stiftung jährlich eine junge Ingenieurin aus, die eine herausragende Promotion in Deutschland abgeschlossen hat. Die Promotion zur Dr.-Ing. soll mit "magna cum laude" oder "summa cum laude" bewertet sein und zwischen 01.03.2018 und 28.02.2019 abgeschlossen worden sein (es gilt das Datum der Promotionsurkunde). Es kann pro KIT-Fakultät jeweils nur ein Vorschlag eingereicht werden. Eigene Bewerbungen bei der Stiftung sind nicht möglich. Das Karlsruhe House of Young Scientists (KHYS) sammelt zentral die Einreichungen. Sollte es mehrere Einreichungen je KIT-Fakultät geben, trifft die KIT-Fakultät die Auswahl einer Kandidatin. Vorschläge (inklusive der vollständigen Bewerbungsunterlagen) sind ausschließlich digital (als PDF-Dokumente) bis zum 28.01.2019 beim KHYS einzureichen. Ansprechpartnerin ist Dorit Dietel-Kronwald.

Preisgeld:
10.000 Euro

Bewerbungsschluss:
28. Januar 2019 (KIT-intern)

>> Weitere Informationen

 

<< nach oben 

 

 

 

DECHEMA e.V. – Doktoranden-Preis für Naturstoff-Forschung

Zielgruppe:
Doktorand*innen, Dissertationspreis

Fachbereiche:
Naturstoffforschung (Synthese, Struktur- und Wirkungsaufklärung)

Bewerbungsmodalitäten:
Dissertation muss abgeschlossen und mindestens mit "magna cum laude" bewertet worden sein. Abschluss soll nicht länger als zwölf Monate zurück liegen. Eigenbewerbung und Vorschlag sind möglich.

Preisgeld:
500 Euro

Bewerbungsschluss:
24. November 2019

>> Weitere Informationen

 

<< nach oben 

 

 

 

Deutsche Gesellschaft für Hämatologie und Medizinische Onkologie - Doktorandenpreis

Zielgruppe:
Doktorand*innen, Dissertationspreis

Fachbereiche:
Medizin, Pharmazie oder Biologie

Bewerbungsmodalitäten:
Der Bewerber darf am Tag des Einsendeschlusses das 30. Lebensjahr nicht vollendet haben. Sind mehrere Autoren beteiligt, so ist durch die Autorenschaft in der Zusammenfassung eindeutig zu kennzeichnen, wer sich als Preisträger bewirbt. Der Bewerbung ist eine Versicherung beizufügen, dass alle Koautoren der eingereichten Arbeiten mit der Bewerbung für den Doktoranden-Förderpreis einverstanden sind.

Preisgeld:
2.500 Euro

Bewerbungsschluss:
31. Juli 2018, jährlich

 

>> Weitere Inforamtionen

 

 << nach oben

 

 

 

Deutsche Immobilien Akademie (DIA) – Forschungspreis für Immobilienwirtschaft – International

Zielgruppe:
Doktorand*innen, Dissertationspreis

Fachbereiche:
Immobilienwirtschaft

Bewerbungsmodalitäten:
Die eingereichten Arbeiten sollen sich inhaltlich mit volks- oder betriebswirtschaftlichen Themen der Immobilienwirtschaft befassen. Interessenten können sich mit der KIT-Forschungsförderung in Verbindung setzen.

Preisgeld:
Dissertationen, Habilitationen und andere herausragende wissenschaftliche Arbeiten: 2.500 Euro
Diplom- und Magisterarbeiten: 1.000 Euro

Bewerbungsschluss:
30. Juni 2018
>> Weitere Informationen

 

<< nach oben

 

 

 

Dr. Bertold Moos Stiftung - Dr. Bertold Moos Wissenschaftspreis

Zielgruppe:
Doktorand*innen, Dissertationspreis

Fachbereiche:
Sprachwissenschaften, Didaktik, Philisophie/Ethik, Geschichtswissenschaften

Bewerbungsmodalitäten:
Gefördert werden insbesondere herausragende Forschungsleistungen auf den genannten Gebieten: Dissertationen, Forschungsprojekte in der Grundlagenforschung oder der angewandten Forschung und Projekte in der Lehre mit wissenschaftlichem Anspruch.
Als Auswahlkriterien werden insbesondere herangezogen: Innovationspotential, wissenschaftliche und gesellschaftliche Relevanz, Nutzungspotential des Projektes.

Preisgeld:
10.000 Euro

Bewerbungsschluss:
12. Januar 2018

 

>> Weitere Informationen

 

<< nach oben

 

 

 

Dr. Wilhelmy-Stiftung - VDE-Preis

Zielgruppe:
Doktorand*innen, Dissertationspreis

Fachbereiche:
Elektrotechnik, Informationstechnik

Bewerbungsmodalitäten:
Neben dem Abschluss „cum laude“ muss die Dissertation eine hohe Bedeutung für die Wissenschaft oder den Wirtschaftsstandort Deutschland haben. Der Preis wird ausschließlich an Elektroingenieurinnen vergeben, die das 35. Lebensjahr bei Abgabe ihrer Dissertation nicht überschritten haben. Berücksichtigt werden ausschließlich Arbeiten aus dem deutschsprachigen Raum.

Preis:
9.000 Euro für bis zu drei Personen pro Jahr

Bewerbungsschluss:
31. März 2019

 

>> Weitere Informationen

 

<< nach oben

 

 

 

Duale Hochschule Baden-Württemberg – Deutscher Planspielpreis

Zielgruppe:
Doktorand*innen, Dissertationspreis, Postdocs

Fachbereiche:
Lehr- und Lernmethoden zum Thema "Planspiel"

Bewerbungsmodalitäten:
Arbeiten sind zugelassen, die seit dem 01. Januar 2008 an einer europäischen Hochschule vorgelegt wurden. Eigenbewerbungen sowie Vorschlag durch Dritte sind möglich.

Preisgeld:
Preise zu 1.000, 750 und 500 Euro

Bewerbungsschluss:
28. Februar 2019

>> Weitere Informationen

 

<< nach oben

 

 

 

EWB Florence - Tattarillo International Thesis Award

Target group:
Doktorand*innen, Dissertation Prize

Area of studies:
every faculty

Terms of application:

The objective of the award is to stimulate the inte rest of students and international academia communi ty in sustainability topics in the “ South of the World ”, namely the realities where a group of individual s have no access to resources for their own realizati on within the social context of belonging.

Prize:
2x 1,000€

Deadline:
February 28 every year

 

>> Weitere Informationen

 

<< nach oben

 

 

 

Forschungspreis Bio-Lebensmittelwirtschaft 2018/19

Zielgruppe:
Absolvent*innen bzw. Doktorand*innen mit Abschlussarbeit (Bachelor, Master oder Dissertation)

Fachbereiche:
Bio-Lebensmittel: Thema Herstellung, Verarbeitung, Vermarktung oder zu Aspekten wie Umwelt- und Sozialverträglichkeit.

Preisgeld:
Bachelorarbeit 2000 Euro, Masterarbeit 3000 Euro, Dissertation 5000 Euro.

Bewerbungsschluss:
Sonntag, 15. Oktober 2018 online. Ansprechpartner: Büro Lebensmittelkunde und Qualität

 

>> Weitere Informationen

 

<< nach oben

 

 

 

Fraunhofer IOF - Applied Photonics Award

Zielgruppe:
Absolvent*innen bzw. Doktorand*innen mit Abschlussarbeit im Bereich angewandter Photonik (Bachelor, Master oder Dissertation)

Fachbereiche:
Optik und Photonik (neue optische Technologien, z.B. im Umweltschutz und nachhaltigem Wirtschaften)

Preisgeld:
Beste Bachelorarbeit 1000 Euro, beste Masterarbeit 2000 Euro, beste Dissertation 3000 Euro

Bewerbungsschluss:
30. Juni 2019

 

>> Weitere Informationen

 

<< nach oben

 

 

 

Friedrich Naumann Stiftung für die Freiheit (Wolf-Erich-Kellner-Gedächtnisstiftung) – WEK-Preis

Zielgruppe:
Doktorand*innen, Dissertationspreis

Fachbereiche:
Arbeiten aus den Geistes-, Sozial-, Rechts- und Wirtschaftswissenschaften zum Thema "Grundlagen, Geschichte und Politik des Liberalismus im deutschen, europäischen und außereuropäischen Raum"

Bewerbungsmodalitäten:
Eingereicht werden dürfen durch Eigenbewerbung schriftliche Arbeiten mit mind. 100 Seiten Umfang in deutscher, englischer oder französischer Sprache, die bis zum Ende der Ausschreibungsfrist nicht veröffentlicht sind.

Bewerbungsschluss:
31. Mai 2019
Der Preis wird jährlich ausgeschrieben.

>> Weitere Informationen

 

<< nach oben 

 

 

 

Friedrich und Elisabeth Boysen-Stiftung – Dissertationspreis Umwelttechnik

Zielgruppe:
promovierte Wissenschaftler*innen, die 2016 oder 2017 ihre Promotion an einer KIT-Fakultät abgeschlossen haben (d.h. die mündliche Prüfung muss bis zum 31.12.2017 abgelegt worden sein).

Fachbereiche:
Umwelttechnik mit besonderer Berücksichtigung von ingenieurwissenschaftlichen Lösungen zur Reduktion von Schadstoffen, Lärm und des Energieverbrauchs

Bewerbungsmodalitäten:
Vorschläge von Hochschullehrer*innen aller KIT-Fakultäten können beim KHYS eingereicht werden. Ansprechpartnerin ist Dorit Dietel-Kronwald.

Preisgeld:
5.000 Euro

Bewerbungsschluss:
14. September 2018

>> KIT-interne Ausschreibung

 

<< nach oben 

 

 

 

Gesellschaft für Informatik e.V. (GI) – GI Dissertationspreis

Zielgruppe:
Doktorand*innen, Dissertationspreis

Fachbereiche:
Informatik

Bewerbungsmodalitäten:
Hochschule schlägt Dissertation vor, Ansprechpartnerin am KIT: Prof. Dr. Dorothea Wagner. Es sind die Dissertationen zugelassen, für die der Tag der mündlichen Prüfung im Zeitraum vom 01. Januar bis zum 31. Dezember des Vorjahres liegt. Eine wiederholte Antragstellung für die gleiche Arbeit ist nicht zulässig.

Preisgeld:
5.000 Euro

Bewerbungsschluss:
15. Februar jedes Jahres

>> Weitere Informationen

 

<< nach oben

 

 

 

Gips-Schüle-Stiftung - Gips-Schüle-Nachwuchspreis

Zielgruppe:
Doktorand*innen, Dissertationspreis

Fachbereiche:
Mathematik, Informatik, Naturwissenschaft und Technik

Bewerbungsmodalitäten:
Teilnehmen können junge Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler, die 1. in Bayern oder Baden-Württemberg zu einem Thema promoviert haben, das sich dem Kontext „Technik für den Menschen“ zuordnen lässt, 2. ihre Doktorarbeit, im Zeitraum von 2012 bis heute abgeschlossen haben 3. zum Zeitpunkt des Abschlusses ihrer Doktorarbeit nicht älter als 35 Jahre waren. Bewerbungen auf Englisch sind möglich. Die Verleihung erfolgt alle zwei Jahre.

Förderdauer/-höhe:
1. Preis: 10.000 €
2. Preis: 5.000 €
3. Preis: 2.500 €

Bewerbungsschluss:
31. Dezember 2018
Der Preis wird alle zwei Jahre verliehen.

 

>> Weitere Informationen

 

<< nach oben

 

 

 

Hanns Seidel-Stiftung e.V. - Förderpreis für Politische Publizistik

Zielgruppe:
Doktorand*innen

Fachbereiche:
alle

Bewerbungsmodalitäten:
Das Thema 2016/17 ist "Herausforderung: Einwanderung". Die Fragestellung wurde bewusst offen angelegt, um eine größtmögliche Zugangsweise zum Thema zu bieten.

Förderpreis:
5000 Euro und eine Veröffentlichung der preisgekrönten Beiträge.

Bewerbungsschluss:
07. November 2016

 

>> Weitere Informationen

 

<< nach oben

 

 

 

Helmholtz-Gemeinschaft Deutscher Forschungszentren - Erwin Schrödinger-Preis

Zielgruppe:
Doktorand*innen

Fachbereiche:
Grenzgebiete zwischen Medizin-, Natur und Ingenieurwissenschaften

Bewerbungsmodalitäten:
Die ausgezeichneten Arbeiten sollen mind. teilweise in einem Helmholtz-Zentrum entstanden sein und der erfolgreiche Abschluss soll nicht länger als 5 Jahre zurückliegen. Eigenbewerbungen sind nicht möglich. Bitte senden Sie Ihren Nominierungsvorschlag an KIT-Forschungsförderung.

Preisgeld:
50.000 Euro

Bewerbungsschluss:
01. März jedes Jahres

 

Interessent*innen können sich mit der KIT-Forschungsförderung in Verbindung setzen.


>> Weitere Informationen

 

<< nach oben

 

 

 

Helmholtz-Gemeinschaft Deutscher Forschungszentren e.V. – Helmholtz-Doktorandenpreis
 

Zielgruppe:
Dissertationspreis

Forschungsbereiche:
Die Forschungsarbeit der Nominierten muss thematisch den am KIT angesiedelten Helmholtz-Forschungsbereichen eindeutig zugeordnet werden. In jedem der sechs Helmholtz-Forschungsbereiche (Energie, Erde und Umwelt, Gesundheit, Luftfahrt, Raumfahrt und Verkehr, Materie, Schlüsseltechnologie/Information) wird jährlich ein Preis vergeben.

Bewerbungsmodalitäten:
Nominiert werden können promovierte Nachwuchswissenschaftler*innen, die ihre Promotion im Zeitraum 15. Mai 2018 bis 14. Mai 2019 am KIT mit hervorragendem Ergebnis abgeschlossen haben, sich durch wissenschaftliche Exzellenz während der Promotion sowie durch persönliches Engagement auszeichnen, einen Bezug zur Helmholtz-Mission in ihrer Forschung haben und eine Karriere in der Forschung planen. Eigenbewerbungen von Promovierten sind nicht zulässig. Bitte beachten Sie auch die FAQs der Helmholtz-Gemeinschaft.

Förderumfang:
In jedem der sechs Forschungsbereiche (Energie, Erde und Umwelt, Gesundheit, Luftfahrt, Raumfahrt und Verkehr, Schlüsseltechnologien, Materie) der Helmholtz-Gemeinschaft wird jährlich ein Preis vergeben. Die erfolgreichen Kandidat/-innen erhalten einmalig ein Preisgeld in Höhe von 5.000 Euro, über dessen wissenschaftliche Verwendung sie selbst verfügen können. Zusätzlich wird eine Reise- und Sachkostenpauschale von 2.000 Euro pro Monat für einen Auslandsaufenthalt von bis zu sechs Monaten an einer internationalen Forschungseinrichtung zur Verfügung gestellt.

Bewerbungsschluss:
Die Vorschläge können bis Sonntag, 07. April 2019 beim Karlsruhe House of Young Scientists (KHYS) eingereicht werden. Ansprechpartnerin ist Dorit Dietel-Kronwald.

>> KIT interne Ausschreibung

>> KIT internal call for applications

>> xls Tabelle für Bewerbung

>> xls table for application

 

>> Helmholtz Ausschreibung

>> Helmholtz call for applications

 

<< nach oben

 

 

 

H. Wilhelm Schaumann Stiftung Dissertationsauszeichnung

Zielgruppe:
Doktorand*innen an deutschsprachigen Hochschulen und Universitäten

Fachbereiche:
Tier- und Agrarwissenschaften

Bewerbungsmodalitäten:
Bei wissenschaftlichen Leistungen: Vorschlag durch Dekane der Fakultäten; bei Doktorarbeiten: Vorschlag durch Direktoren der Institute für Tierernährung nach schriftlicher Aufforderung

Preisgeld:
1.000 Euro

Bewerbungsschluss:
Anträge können jederzeit gestellt werden.

>> Weitere Informationen

 

<< nach oben 

 

 

 

Institut für Auslandsbeziehungen - ifa-Forschungspreis Auswärtige Kulturpolitik

 

Zielgruppe:
Doktorand*innen, Dissertationspreis

Fachbereiche/Themenbereiche:
Themen an der Schnittstelle zwischen Kultur und Außenpolitik

Bewerbungsmodalitäten:
Die vorgeschlagene Arbeit muss im Zeitraum 1. Januar bis 31. Dezember des Vorjahres in einem EU-Land als Dissertation akzeptiert und benotet worden sein. Ebenso zugelassen sind Dissertationen, die in diesem Zeitraum veröffentlicht wurden. Der Verlagsort kann außerhalb der EU liegen, sofern die Dissertation in einem EU-Land akzeptiert und benotet wurde. Die Arbeit muss in deutscher oder englischer Sprache vorliegen. Es ist erwünscht, dass die Themenstellung der Dissertation Relevanz für die außenkulturpolitische Praxis besitzt.

Preisgeld:
3.000 Euro

Bewerbungsschluss:
2019 ist keine Bewerbung mehr möglich.

 

>> Weitere Informationen

 

<< nach oben

 

 

 

James Dyson Foundation – James Dyson Award

Zielgruppe:
Absolvent*innen, die ihr Studium vor maximal vier Jahren abgeschlossen haben

Fachbereiche:
Produktdesign, Industriedesign oder Ingenieurwissenschaften

Bewerbungsmodalitäten:
Bewerber können Filmmaterial, Fotos und Zeichnungen ihrer Ideen und eine Projektbeschreibung per Online-Upload auf der Internetseite des James Dyson Award einreichen. Die Wettbewerbseinreichungen durchlaufen mehrere Bewerbungsstufen.

Preisgeld:
10.000 Pfund Sterling (oder der entsprechende Betrag in Landeswährung)

Bewerbungsschluss:
11. Juli 2019

>> Weitere Informationen

 

<< nach oben 

 

 

 

Joachim Herz-Stiftung - Deutscher Wirtschaftpreis

Zielgruppe:
Doktorand*innen

Fachbereiche:
Interdisziplinäre Perspektiven auf Wirtschaftswissenschaften

Bewerbungsmodalitäten:
Der Preis würdigt Wissenschaftler*innen, die mit interdisziplinären Ansätzen und Methoden die Perspektiven der Wirtschaftswissenschaften erweitern und neue Lösungsansätze entwickeln. Die Asuszeichnungen gehen an Wissenschaftler*innen, die an einer Forschungseinrichtung in Deutschland arbeiten.

Preis:
Bestes Forschungswerk eines etablierten Wissenschaftlers, dotiert mit 150.000 Euro. Beste Beiträge von Nachwuchswissenschaftlern, dotiert mit 25.000 Euro (1. Platz), 15.000 Euro (2. Platz) und 10.000 Euro (3.Platz)

Bewerbungsschluss:
Der Preis wird auf wechselnden Forschungsgebieten vergeben. 2016 wurden Wissenschaftler der experimentellen Wirtschaftsforschung ausgezeichnet. 2018 wird der Preis für herausragende gesundheitsökonomische Forschung vergeben.

 

>> Weitere Informationen

 

<< nach oben

 

 

 

KIT Stiftung - ARCADIS-Preis für Geo- und Umweltforschung

Zielgruppe:
Doktorand*innen

Fachbereiche:
Geo- und Umweltforschung

Bewerbungsmodalitäten:
Die für den Preis infrage kommenden Arbeiten zielen insbesondere auf den Schutz und einen nachhaltigen Umgang mit den Georessourcen Boden und Grundwasser sowie auf eine Verbesserung der Lebensqualität in perfekter Balance zwischen bebauter und natürlicher Umwelt ab. Die Dissertation soll in den letzten beiden Jahren fertiggestellt sein.

Preisgeld:
1.000 Euro

Bewerbungsschluss:
15. Mai 2019

 

>> Weitere Informationen

 

<< nach oben

 

 

 

Körber Stiftung Deutscher Studienpreis

Zielgruppe:
Doktorand*innen, Dissertationspreis

Fachbereiche:
alle

Bewerbungsmodalitäten:
Dissertation mit "magna" oder "summa cum laude" in deutscher oder englischer Sprache, die im Vorjahr der Bewerbungsfrist abgeschlossen wurde und von besonderer gesellschaftlicher Bedeutung ist

Preisgeld:
drei Spitzenpreise à 25.000 Euro, sechs zweite Preise in Höhe von 5.000 Euro

Bewerbungsschluss:
01. März jedes Jahres

>> Weitere Informationen

 

<< nach oben 

 

 

 

Roman Herzog Forschungspreis - Soziale Marktwirtschaft

Zielgruppe:
Doktorand*innen

Fachbereiche:
alle, die sich mit dem Thema "Soziale Marktwirtschaft" befassen.
Fachübergreifende Beiträge sind hochwillkommen.

Bewerbungsmodalitäten:
Mit dem Roman Herzog Forschungspreis werden drei herausragende Dissertationen oder Habilitationen ausgezeichnet, die wichtige wissenschaftliche Ansätze zur Weiterentwicklung des Erfolgsmodells Soziale Marktwirtschaft liefern. Die eingereichten Forschungsarbeiten sollen eine fundierte Analyse der aktuell relevanten ordnungspolitischen Fragestellungen aufweisen. Zum Zeitpunkt der Bewerbung sind die Bewerber*innen nicht älter als 40 Jahre und die Forschungsarbeit nicht älter als drei Jahre. Möglich sind sowohl Selbstbewerbungen als auch Vorschläge der Fakultäten und Institute.

Preisgeld:
20.000, 10.000 und 5.000 Euro

Bewerbungsschluss:
21. Mai 2019

Für weitere Informationen besuchen Sie die Seite der Forschungsförderung (FOR).

 

>> Weitere Informationen

 

<< nach oben

 

 

 

Schaeffler FAG Stiftung – Innovation Award

Zielgruppe:
Wissenschaftler*innen, Teilnahme von Einzelpersonen oder Gruppen möglich, auch wissenschaftliche Institute, Unternehmen oder ähnliche Institutionen

Fachbereiche:
Wissenschaftlich-technisches Gebiet mit Bezug zur Lagerungstechnik

Bewerbungsmodalitäten:
Es können deutsch- und englischsprachige Promotionsarbeiten, die nicht früher als 3 Jahre vor der Bewerbungsfrist fertig gestellt worden sind, eingereicht werden.

Preisgeld:
Insgesamt 20.000 Euro

Bewerbungsschluss:
30. Juni jedes Jahres


>> Weitere Informationen

 

<< nach oben

 

 

 

Soroptimist Club Karlsruhe – Erna-Scheffler-Förderpreis

Zielgruppe:
Doktorandinnen des KIT

Fachbereiche:
alle

Bewerbungsmodalitäten:
Es können Arbeiten vorgeschlagen werden, die im Zeitraum vom 1.12.2016 bis zum 31.03.2019 bewertet wurden. Ihre Ansprechpartnerin ist Sarah Wenz (Geschäftsstelle Chancengleichheit).

Preisgeld:
Der Preis ist mit 5.000 Euro dotiert: 4.000 Euro - für eine Dissertation, 1.000 Euro - für eine Diplom- oder Masterarbeit.

Bewerbungsschluss:
31. Mai 2019
Der Preis wird alle zwei Jahre verliehen.

>> Weitere Informationen

>> Interne Ausschreibung

 

<< nach oben

 

 

 

 

 Stadt Kornwestheim - Philipp-Matthäus-Hahn-Preis
 

Zielgruppe:
Doktorand*innen, Dissertationspreis

Fachbereiche:
Theologie und Naturwissenschaften

Bewerbungsmodalitäten:
Es dürfen nur Arbeiten eingereicht werden, die zwischen dem 25. November 2009 und dem 01. März 2012 abgeschlossen wurden/werden.

Preisgeld:
3.000 Euro

Bewerbungsschluss:
01. März 2015
Der Preis wird alle drei Jahre verliehen.

>> Weitere Informationen

 

<< nach oben

 

 

 

Statistisches Bundesamt - Gerhard-Fürst-Preis

Zielgruppe:
Doktorand*innen, Dissertationspreis

Fachbereiche:
Themen in Bezug auf die amtliche Statistik

Bewerbungsmodalitäten:
Mit dem Preis werden herausragende Arbeiten ausgezeichnet, die theoretische Themen mit einem engen Bezug zum Aufgabenspektrum der amtlichen Statistik behandeln oder die empirische Fragestellungen unter intensiver Nutzung von Daten der amtlichen Statistik untersuchen. Es kann sich dabei ebenso um Arbeiten aus der theoretischen Statistik oder aus der Wirtschafts- und Sozialstatistik handeln wie um wirtschaftswissenschaftliche oder um sozialwissenschaftliche Abhandlungen.

Preisgeld:
Preis für Dissertation 5.000 Euro

Bewerbungsschluss:
31. März jedes Jahres

 

>> Weitere Informationen

 

<< nach oben

 

 

 

 Stifterverband für die Deutsche Wissenschaft und Baden-Württemberg Stiftung - Fellowships für Innovationen in der Hochschullehre/ Junior-Fellowships

Zielgruppe:
Doktorand*innen

Fachbereiche:
Hochschullehre

Bewerbungsmodalitäten:
Bei den Fellowships handelt es sich um eine individuelle, personengebundene Förderung, die den Fellows Freiräume und Ressourcen für die Durchführung der Entwicklungsvorhaben verschafft. Bei einem Tandem-Fellowship teilen sich zwei Personen die Förderung. Die Vergabe mehrerer Fellowships für ein einzelnes Entwicklungsvorhaben ist ausgeschlossen.
Anträge können nur über die Hochschulleitung eingereicht werden.

Förderdauer/-höhe:
15.000 Euro (Junior-Fellowships)

Bewerbungsschluss:
12. Juli 2019. Alle Antragsteller/-innen haben die Möglichkeit, auf Wunsch ihren Anträgen ein individuelles Feedback von PEBA zu erhalten.

Interessent*innen können sich mit Frau Katrin Heß (PEBA) in Verbindung setzen.

 

>> Weitere Informationen

 

<< nach oben

 

 

 

 

 Stiftung der Deutschen Wirtschaft – Klaus Murmann Fellowship Programme

Zielgruppe:
Doktorand*innen, die sich ehrenamtlich engagieren

Fachbereiche:
alle

Bewerbungsmodalitäten:
Gefördert werden können deutsche und ausländische Nachwuchswissenschaftler*innen, die ein abgeschlossenes Hochschulstudium nachweisen können und an einer staatlichen oder staatlich anerkannten Hochschule in Deutschland, in der Schweiz oder im EU-Ausland zur Promotion zugelassen sind. Eine vollständige Promotion im Ausland kann jedoch nur dann gefördert werden, wenn Sie eine aktive, regelmäßige Mitarbeit in einer der in - oder ausländischen Stipendiatengruppen versichern können. Sie verfügen über gesellschaftliches Engagement und soziale Kompetenz.

Förderdauer/-höhe:
Bis zu drei Jahre, 1350 Euro plus 100 Euro Forschungszuschuss und bis zu 155 Euro Familienzuschuss.

Bewerbungsschluss:
02. Januar, 02. April und 02. August 2019

 

>> Weitere Informationen

 

<< nach oben

 

 

 

 

 Stiftung Industrieforschung – Preis für wissenschaftliche Arbeiten

Zielgruppe:

Doktorand*innen

Fachbereiche:
technische/betriebswirtschaftliche Bereiche

Bewerbungsmodalitäten:
Eigenbewerbung oder Vorschlag durch kooperierendes Unternehmen möglich, Erarbeitung in enger Zusammenarbeit mit einem oder mehreren mittelständischen Unternehmen

Preisgeld:
15.000 Euro (meistens geteilt in drei Preise)

Bewerbungsschluss:
Auf seiner Sitzung im November 2017 hat das Kuratorium der Stiftung beschlossen, den Preis ab 2018 zunächst nicht neu auszuschreiben. Damit ist die Preisvergabe auf dem Petersberger Industriedialog 2018 (für das Jahr 2017) die vorläufig letzte.

>> Weitere Informationen

 

<< nach oben 

 

 

 

 

 Stiftung fiat panis– Josef G. Knoll-Wissenschaftspreis

Zielgruppe:

Doktorand*innen mit Studienabschluss an europäischen Universitäten unter 40 Jahren

Fachbereiche:
Nachwuchskräfte, die sich mit der Verbesserung der Ernährungslage in Entwicklungsländern befassen

Preisgeld:
30.000 Euro

Bewerbungsschluss:
30. April 2018

>> Weitere Informationen

 

<< nach oben 

 

 

 

Umweltstiftung der Sparkasse Karlsruhe Ettlingen - Sparkassen-Umwelt-Preis

 

Zielgruppe:

Doktorand*innen und Diplom- bzw. Masterabsolvent*innen

Fachbereiche:

Alle. Es werden hervorragende wissenschaftliche Arbeiten gewürdigt, die dem Allgemeinwohl, insbesondere der Lösung von Umweltschutzproblemen dienen

Bewerbungsmodalitäten:

Die Ausschreibung erfolgt über das KIT-Zentrum Klima und Umwelt. Bewerbungen sollen über die jeweiligen Betreuer bei der Geschäftsstelle des KIT-Zentrums Klima und Umwelt eingereicht werden. Die Bewerber*innen sollten ihre Arbeiten grundsätzlich nach dem 1. Juli 2018 abgeschlossen haben. Bitte beachten Sie, dass die einreichenden Betreuer*innen darum gebeten werden, zwei der eingereichten Arbeiten zu begutachten.

Preisgeld:

15.000 Euro

Bewerbungsschluss:

26. Juli 2019

 

>>Weitere Informationen

 

<< nach oben 

 

 


 

Verband der Metall- und Elektroindustrie Baden-Württemberg e.V. - Südwestmetall-Förderpreis

 

Zielgruppe:
Doktorand*innen, Dissertationspreis

Fachbereiche:
Es können herausragende Dissertationen aus allen Fachbereichen vorgeschlagen werden, die für die industrielle Arbeitswelt und/oder deren sozialpolitischen Rahmenbedingungen von Bedeutung sind.

Bewebungsmodalitäten:
Nominiert werden können Kandidat/-innen, die ihre Promotion zwischen dem 01.04.2017 und dem 30.09.2018 abgeschlossen haben. Eigenbewerbungen sind nicht möglich, sondern erfolgen über die jeweilige KIT-Fakultät. Jede KIT-Fakultät kann maximal zwei Vorschläge einreichen. Die Nominierungen der KIT-Fakultäten (1x digital, 1x in Papierform) sind beim KHYS einzureichen.

Preisgeld:
5.000 Euro

Bewerbungsschluss:
Die Vorschläge der KIT-Fakultäten können bis Mittwoch, 7. November 2018 beim Karlsruhe House of Young Scientists (KHYS) eingereicht werden. Ansprechpartnerin ist Dorit Dietel-Kronwald.

 

>> KIT-interne Ausschreibung

>> Weitere Informationen

 

<< nach oben

 

 

 

 

Vodafone Stiftung für Forschung - Förderpreise der Vodafone Stiftung für Forschung
 

Zielgruppe:
Doktorand*innen, Dissertationspreis

Fachbereiche:
Natur-/Ingenieurwissenschaften

Bewerbungsmodalitäten:
Eigenbewerbung ist nicht möglich.

Preisgeld:
je 5.000 Euro

Bewerbungsschluss:
09. April 2018

>> Weitere Informationen

 

<< nach oben