Home | english  | Impressum | Sitemap | KIT

Karlsruhe House of Young Scientists (KHYS)


Straße am Forum 3
76131 Karlsruhe

Tel:  +49 (0)721 608-46185
Fax: +49 (0)721 608-46222

Geb. 30.96
  KHYS-Handbuch Promovieren am KIT

Spezielle Programme für Frauen

 Hier finden Sie spezielle Programme für Nachwuchswissenschafterinnen, die Hilfestellungen zu verschiedenen Thematiken (z. B. Kinderbetreuung oder Wiedereinstieg ins Berufsleben) geben und unterstützend wirken. Frauen sollen durch diese Programme für eine wissenschaftliche Karriere motiviert werden.
Die Programme sind auch unter der Rubrik "Individualstipendien Doktoranden" und "Individualstipendien Postdoktoranden" zu finden. Achten Sie auf die Angaben unter "Zielgruppe"!

Lassen Sie sich inspirieren und finden Sie das für Sie passende Förderprogramm!

 

Überblick "Spezielle Programme für Frauen"

  • Christiane Nüsslein-Volhard-Stiftung - Stipendium >> Info
  • Daimler und Benz-Stiftung - Bertha Benz-Preis >> Info
  • Deutsche UNESCO Kommission e.V. - L'Oréal-UNESCO-Preis: "For Women in Science" >> Info
  • Deutsche UNESCO Kommission e.V. - UNESCO-L'Oréal-Förderprogramm für Wissenschaftlerinnen mit Kindern >> Info
  • Deutscher Akademikerinnenbund e.V. - Förderausschuss >> Info
  • EU Prize for Women Innovators >> Info
  • Helene-Lange-Preis - Frauen in der Wissenschaft >> Info
  • Ministerium für Wissenschaft, Forschung und Kunst (MWK) - Margarete von Wrangell-Habilitationsprogramm für Frauen >> Info
  • Ministerium für Wissenschaft, Forschung und Kunst (MWK) - Brigitte Schlieben-Lange-Programm >> Info
  • Ministerium für Wissenschaft, Forschung und Kunst (MWK) - Mathilde-Planck-Lehrauftragsprogramm >> Info
  • Robert Bosch Stiftung - Fast Track >> Info
  • Stiftung Zurückgeben - Stiftung zur Förderung jüdischer Frauen >> Info
  • Zonta International - Amelia Earhart Fellowship >> Info

 

 

 

Christiane Nüsslein-Volhard-Stiftung

Zielgruppe:
Doktorandinnen und Postdoktorandinnen mit Kind

Fachbereiche:
Experimentelle Naturwissenschaften, Medizin

Bewerbungsmodalitäten:
Der Lebensunterhalt der Bewerberin muss durch eine Stelle oder ein Stipendium abgesichert sein. Auch wird vorausgesetzt, daß eine ganztägige Betreuung des Kindes/der Kinder durch eine Tagesstätte oder Tagesmutter gewährleistet ist.

Förderdauer/-höhe:
Ein Jahr (Verlängerung möglich) mit monatl. 400 Euro.

Bewerbungsschluss:
30. November jedes Jahres

>> Weitere Informationen

 

<< nach oben

 

 

 

Daimler und Benz-Stiftung - Bertha Benz-Preis

Zielgruppe:
Doktorandinnen, Dissertationspreis

Fachbereiche:
Ingenieurwissenschaften

Bewerbungsmodalitäten:
Promotion zur Dr.-Ing. soll mit "magna cum laude" oder "summa cum laude" bewertet sein und zum Stichtag der Nominierungen nicht länger als ein Jahr zurückliegen (es gilt das Datum der Promotionsurkunde). Vorschlagsberechtigt sind Universitäten und selbstständige Forschungsinstitute. Es kann pro KIT-Fakultät jeweils nur ein Vorschlag eingereicht werden. Eigene Bewerbungen bei der Stiftung sind nicht möglich. Vorschläge (inklusive der vollständigen Bewerbungsunterlagen) sind an das KHYS zu richten (1 x digital, 1 x in Papierform). Ansprechpartnerin ist Frau Alexa Mehanna.

Förderdauer/-höhe:
10.000 €

Bewerbungsschluss:
1. März 2018, zuvor KIT-intern

 

>> Weitere Informationen

 

<< nach oben

 

 

 

Deutscher Akademikerinnenbund e.V. - Förderausschuss

Zielgruppe:
Doktorandinnen, Nachwuchswissenschaftlerinnen

Fachbereiche:
alle

Bewerbungsmodalitäten:
Durch den Förderausschuss werden Akademikerinnen jeglicher Fachrichtung unterstützt und ihre Leistungen gewürdigt. Das geschieht durch die Sichtbarmachung und Förderung von akademisch gebildeten Frauen, die zugleich als Vorbild für die nächste Mädchengeneration dienen.

Förderdauer/-höhe:
je nach Vorhaben (Druckkostenzuschüsse, digitale Veröffentlichungen, Aufnahme Ihrer Publikation in die wissenschaftliche Reihe im LIT-Verlag)

Bewerbungsschluss:
Die Beratung der eingegangenen Anfragen erfolgt einmal jährlich (im Mai).

 

>> weitere Informationen

 

<< nach oben

 

 

 

EU Prize for Women Innovators

Target group:
woman innovators

Area of studies:
all

Terms of application:
Who can participate? Any woman innovator complying with the following criteria:
1. You reside in an EU Member State or in a country associated to the Research Framework Programme.
2. You must be the founder or co-founder of an existing and active company.
3. Your company must have been registered before 1 January 2011.
4. The annual turnover of the company must have been minimum EUR 100 000 in 2011 or 2012.
5. Either you or the company you founded/co-founded have received or is receiving funding from the European Union or the European Atomic Energy Community Research Framework Programme, or from the Competitiveness and Innovation Framework Programme (CIP). How to participate?

Prize:
First prize: EUR 100 000
Second prize: EUR 50 000
Third prize: EUR 25 000

Deadline:
November 15, 2017


>> Weitere Informationen


<< nach oben

 

 

Helene-Lange-Preis – Frauen in der Wissenschaft

Zielgruppe:
Nachwuchswissenschaftlerinnen in der Post-Doc-Phase an deutschen Universitäten

Fachbereiche:
Mathematik, Informatik, Natur- und Technikwissenschaften

Bewerbungsmodalitäten:
Die Bewerbung ist ausschließlich online möglich.

Preisgeld:
10.000 Euro

Einsendeschluss:
Der Preis wird im Jahr 2016 nicht ausgeschrieben.

 

>> Weitere Informationen

 

<< nach oben

 

 

 

Ministerium für Wissenschaft, Forschung und Kunst (MWK) - Margarete von Wrangell-Habilitationsprogramm für Frauen

Zielgruppe:
Wissenschaftlerinnen während der Habilitation

Fachbereiche:
alle

Bewerbungsmodalitäten:
Förderanträge sind über die Fakultät und die Zentrale Verwaltung der jeweiligen Hochschule an das Wissenschaftsministerium Baden-Württemberg einzureichen.

Förderdauer/-höhe:
Förderung erfolgt über Mittel für TV-L EG 13-Stellen, die in die Universitäten integriert werden. Förderdauer beträgt bis zu fünf Jahre: drei Jahre übernimmt das MWK, zwei weitere Jahre die jeweilige Universität (für Medizinerinnen gelten gesonderte Regelungen).

Bewerbungsschluss:
30. Juni 2017 beim Wissenschaftsministerium

Das Verfahren ist zweistufig: zunächst entscheidet das Präsidium KIT-intern auf der Grundlage einer Kurzbewerbung, welche Kandidatinnen nominiert werden. Hierfür reichen Sie bitte Ihre Unterlagen bei der Forschungsförderung ein und nehmen zur Klärung von Rückfragen vorab Kontakt mit ihr auf.

Interessentinnen können sich mit KIT-Forschungsförderung in Verbindung setzen.

 

>> Weitere Informationen

 

<< nach oben

 

 

 

Ministerium für Wissenschaft, Forschung und Kunst (MWK) - Brigitte Schlieben-Lange-Programm

Zielgruppe:
Nachwuchswissenschaftlerinnen mit Kind (Förderung für Promotionen, Habilitationen oder künstlerische Qualifikationen)

Fachbereiche:
alle

Bewerbungsmodalitäten:
Bewerbungen können bei den Vergabekommissionen der einzelnen Hochschulen eingereicht werden. Informationen vermittelt die Leiterin der Landeskonferenz der Gleichstellungsbeauftragten (LaKoG) an den wissenschaftlichen Hochschulen (Karlsruhe).

Förderdauer/-höhe:.
Zwei Jahre mit monatl. 1.200 Euro für eine Promotion oder monatl. 2.400 Euro für eine Habilitation

Bewerbungsschluss:
Derzeit keine Ausschreibungen.
Bewerbungsfristen werden von den Kommissionen festgelegt und können vor Ort erfragt werden. Interessierte können sich mit der KIT-Chancengleichheit in Verbingung setzen.

>> Weitere Informationen

 

<< nach oben

 

 

 

Ministerium für Wissenschaft, Forschung und Kunst (MWK) - Mathilde-Planck-Lehrauftragsprogramm

Zielgruppe:
Berufstätige Frauen mit Abschluss einer Hochschule, die Lehrerfahrungen an einer Fachhochschule, Kunst- und Musikhochschule oder Dualen Hochschule sammeln möchten

Bewerbungsmodalitäten:
Durch Vergabe von Lehraufträgen sollen Teilnehmerinnen Verbindungen zu Hochschulen knüpfen und sich für eine Professur an diesen Hochschulen qualifizieren.

Bewerbungsschluss:
Duale Hochschule: 01. April, 01. August, 15. Oktober oder 15. Dezember jedes Jahres
Kunst- und Musikhochschule: 01. März oder 15. September jedes Jahres
Fachhochschule: 01. März oder 15. September jedes Jahres

Für weitere Informationen besuchen Sie die Seite der KIT-Forschungsförderung.


>> Weitere Informationen

 

<< nach oben

 

 


Deutsche UNESCO Kommission e.V. - L'Oréal-UNESCO-Preis: "For Women in Science"

 

Zielgruppe:
Wissenschaftlerinnen

Fachbereiche:
abwechselnd: Lebenswissenschaften und Materialwissenschaften

Bewerbungsmodalitäten:
L’Oréal-UNESCO-Preise werden in jedem Jahr Ende Februar in Paris verliehen. Die Zuordnung erfolgt streng nach dem Kriterium wissenschaftlicher Exzellenz, nach einem kontinentalen Schlüssel wird pro Kontinent jeweils ein Preis verliehen. In jedem Jahr wechselt die wissenschaftliche Disziplin der ausgezeichneten Forscherinnen (Lebenswissenschaften und Materialwissenschaften).

Förderdauer/-höhe:
5 x 100.000 $

Bewerbungsschluss:
31. Dezember jedes Jahres

Für weitere Informationen besuchen Sie die Seite der KIT-Forschungsförerung.

 

>> Weitere Informationen

 

<< nach oben

 

 

Deutsche UNESCO Kommission e.V. - Nationales UNESCO-L’Oréal-Förderprogramm für Wissenschaftlerinnen mit Kindern: For Women in Science

Zielgruppe:
Doktorandinnen mit Kindern

Fachbereiche:
experimentelle Naturwissenschaften und Medizin

Bewerbungsmodalitäten:
Der Lebensunterhalt muss bereits durch eine feste Stelle oder durch ein Stipendium, die ganztätige Kinderbetreuung durch eine Tagesstätte oder Tagesmutter gewährleistet sein. Ort der Forschungstätigkeit während des Zeitraums der Unterstützung durch das Programm ist Deutschland, abgesehen von befristeten Auslandsaufenthalten.

Förderdauer/-höhe:
Es werden jährlich drei Doktorandinnen für die Dauer eines Jahres ab Vergabe gefördert. Die Unterstützung beträgt höchstens 20.000 Euro pro Doktorandin und beinhaltet zudem ein individuelles Karriere-Förderprogramm.

Bewerbungsschluss:
30. November jedes Jahres

>> Weitere Informationen

 

<< nach oben

 

 

 

Robert Bosch Stiftung - Fast Track

Zielgruppe:
Postdoktorandinnen

Fachbereiche:
interdisziplinäre Arbeit

Bewerbungsmodalitäten:
weit überdurchschnittliche wissenschaftliche Leistungen, herausragende Promotion, internationale Publikationstätigkeit in einschlägigen Fachzeitschriften, nachgewiesene eigenständige Forschungsleistung, Einladung zu eigenen Beiträgen bei wissenschaftlichen Konferenzen

Förderdauer/ -höhe:
Zwei Jahre Weiterbildung, Vernetzung und Unterstützung. Zusäätzlich 100 Euro/ Monat.

Deadline:
12.02.2017

Für weitere Informationen besuchen Sie die Seite der KIT-Forschungsförderung.

>>Weitere Informationen

 

<<nach oben

 

 

 

 

Stiftung Zurückgeben - Stiftung zur Förderung jüdischer Frauen in Kunst und Wissenschaft


Zielgruppe:
jüdische Wissenschaftlerinnen und Künstlerinnen

Fachbereiche:
alle

Bewerbungsmodalitäten:
Bewerbungen müssen postalisch erfolgen.

Bewerbungsschluss:
4. Juli bis 30. September 2017

>> Weitere Informationen

 

<< nach oben

 

 

 

Zonta International - Amelia Earhart Fellowship

Zielgruppe:

Doktorandinnen

Fachbereiche:
Forschungsarbeiten mit direktem Bezug zur Luft- und Raumfahrt

Bewerbungsmodalitäten:
Mit diesem Stipendium werden junge Wissenschaftlerinnen unterstützt, die eine Promotion oder einen vergleichbaren Grad anstreben.

Förderdauer/-höhe:
Das Stipendium beträgt zurzeit 10.000 US Dollar und wird jährlich an 35 Preisträgerinnen aus der ganzen Welt vergeben.

Bewerbungsschluss:
15. November 2017

>> Weitere Informationen

 

<< nach oben