Home | english  | Impressum | Sitemap | KIT

Karlsruhe House of Young Scientists (KHYS)


Straße am Forum 3
76131 Karlsruhe

Tel:  +49 (0)721 608-46185
Fax: +49 (0)721 608-46222

Geb. 30.96
  KHYS-Handbuch Promovieren am KIT

KHYS-Foyergespräche 2010

Ort und Zeit

Jeweils von 17:30 bis 19:00 Uhr mit anschließendem Get-together
im Foyer der KHYS-Geschäftsstelle, Gebäude 30.96

 

Termine und Themen der KHYS-Foyergespräche 2010

25.03.10: Forschen im Ausland – Sprungbrett für eine wissenschaftliche Karriere? >> Info
04.05.10: Coaching & Mentoring: Mehr als nur eine Modeerscheinung! >> Info
15.06.10: Wissenschaftsmanager: Forschung im Fokus >> Info
27.07.10: Schlüsselkompetenzen – der Schlüssel zum Job!? >> Info
07.10.10: Außeruniversitäre Karriereperspektiven in der Forschung (Termin- und Raumänderung!) >> Info
10.11.10: Work-Life-Balance >> Info


 

> PDF-Download des Posters "KHYS-Foyergespräche 2010"



Donnerstag, 25. März
Forschen im Ausland - Sprungbrett für eine wissenschaftliche Karriere?


Forschen im Ausland – zu zeitaufwändig, zu teuer, zu geringer Benefit? Verschafft dies tatsächlich Vorteile im Lebenslauf, in welcher Karrierephase ist der Schritt ins Ausland empfehlenswert und wie ist ein Auslandsaufenthalt mit der familiären Situation vereinbar? Viele ungeklärte Fragen lassen junge Wissenschaftler oft zögern, den Schritt ins Ausland zu machen, obwohl die Tendenz in der deutschen Hochschullandschaft immer mehr dazu übergeht, einen Forschungsaufenthalt im Ausland als wichtigen Baustein der Karrierestrategie zu etablieren. Gerade heutzutage ist Auslandserfahrung also wichtiger denn je und sollte nicht an kleinen Stolpersteinen scheitern.

Zu diesem Zweck haben wir hochkarätige Gäste eingeladen, die über Chancen, Schwierigkeiten, finanzielle Anreize und interkulturelle Herausforderungen eines Auslandsaufenthalts mit Ihnen diskutieren.

 

Gäste:

 

Moderation:

  • Dr. Dominic von Terzi (Institut für Thermische Strömungsmaschinen, Nachwuchsgruppenleiter und Stellv. Sprecher des YIN)

 

Anmeldung:

Für die Veranstaltung ist eine Online-Anmeldung erforderlich.

 

<< nach oben

 

 



Dienstag, 04. Mai
Coaching & Mentoring: Mehr als nur eine Modeerscheinung!

 

Für Sie als Nachwuchswissenschaftler steht bald der nächste Schritt in Ihrer beruflichen und persönlichen Entwicklung an: Coaching und Mentoring gelten als Karriereförderer - doch was steckt tatsächlich hinter diesen beiden Personalentwicklungsinstrumenten? In welchen Situationen kann eine Unterstützung durch  diese Formate sinnvoll sein? Oder sind es doch nur Modeerscheinungen?


Lernen Sie Coaching und Mentoring mit seinen Möglichkeiten und Grenzen kennen: Unsere Gäste bringen ihre Erfahrungen zum Thema aus verschiedenen Perspektiven mit und lassen Sie daran teilhaben.

 

Gäste:

 

Moderation:

 

Anmeldung:

Für die Veranstaltung ist eine Online-Anmeldung erforderlich.

 

<< nach oben

 

 

 

Wissenschaftsmanager: Forschung im Fokus

Dienstag, 15. Juni
Wissenschaftsmanager: Forschung im Fokus


Nach der Promotion steht der nächste Karriereschritt an. Es stellt sich die Frage: In der For-schung bleiben oder in die Wirtschaft wechseln? Oder sich doch für die dritte Alternative – eine Karriere als Wissenschaftsmanager – entscheiden?

Das deutsche Wissenschafts- und Hochschulsystem erlebt derzeit tiefgreifende Veränderun-gen, und es fallen immer komplexere Aufgaben an. Doch welche Aktivitäten verbergen sich tatsächlich hinter dem Berufsbild „Wissenschaftsmanagement“? Wie sehen die Einstiegs-möglichkeiten aus, und welche Optionen stehen Wissenschaftsmanagern offen?

Von unseren Gästen erfahren Sie, welche Anforderungen heute an das Management einer Wissenschaftsorganisation wie beispielsweise dem KIT gestellt werden und welche Kern-kompetenzen man mitbringen sollte.


Gäste:

  • Dr. Julia Johnsen (Koordinatorin KIT-School of Energy)
  • Dr. Alexander Kurz (KIT-Vizepräsident für Wirtschaft und Finanzen sowie kommissarisch für Personal)
  • Dr. Irmgard Langbein (Projektleiterin Exzellenzinitiative II)

 

Moderation:

 

Anmeldung:

Für die Veranstaltung ist eine Online-Anmeldung erforderlich.

 

<< nach oben

 

 

 

Schlüsselkompetenzen - der Schlüssel zum Job?

Dienstag, 27. Juli
Schlüsselkompetenzen - der Schlüssel zum Job!?

 

Mit dem steigenden Verfallstempo beruflichen Anwendungswissens erfährt der Erwerb von Schlüsselkompetenzen als Voraussetzung für die Bewältigung beruflicher Herausforderungen zunehmend Beachtung. Damit halten Schlüsselkompetenzen Einzug in die Gestaltung der universitären Ausbildung zukünftiger Arbeitskräfte – sowohl für den wissenschaftlichen als auch nicht-wissenschaftlichen Bereich.


Diskutieren Sie mit unseren Gästen, welchen Stellenwert Schlüsselkompetenzen in Wissenschaftseinrichtungen und in der Wirtschaft einnehmen.

 

Gäste:

 

Moderation:

 

Anmeldung:

Für die Veranstaltung ist eine Online-Anmeldung erforderlich.

 

<< nach oben

 

 

 

Außeruniversitäre Karriereperspektiven in der Forschung

Donnerstag, 07. Oktober
Außeruniversitäre Karriereperspektiven in der Forschung

(Achtung Termin- und Raumänderung! Der neue Termin ist am 07. Oktober 2010. Die Veranstaltung findet ausnahmsweise im Foyer des Audimax, Straße am Forum 1, Geb. 30.95, statt.)

 

Forschung ist nicht alleine auf den universitären Bereich beschränkt, sondern auch außerhalb der Alma Mater bieten verschiedene Forschungseinrichtungen und Unternehmen jungen Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftlern vielfältige und anspruchsvolle Aufgabenfelder.

Unsere Gäste werden über Optionen und eigene Erfahrungen in der außeruniversitären Forschungslandschaft berichten. Sie sind herzlich dazu eingeladen, sich mit den Referenten über Ihre Karrierechancen und möglichen Wege auszutauschen.

 

Gäste:


Moderation:

 

Anmeldung:

Für die Veranstaltung ist eine Online-Anmeldung erforderlich.

 

<< nach oben

 

 

 

Work-Life-Balance

Mittwoch, 10. November
Work-Life-Balance

 

Wie lassen sich die vielfältigen und im ständigen Wandel befindlichen beruflichen Anforderungen für Sie als Nachwuchswissenschaftlerinnen und Nachwuchswissenschaftler mit privaten Interessen und Familienleben in Einklang bringen? Ein ausgewogenes Verhältnis unterschiedlicher Lebensbereiche verspricht individuelle Leistungsfähigkeit, beruflichen Erfolg und letztendlich auch persönliche Zufriedenheit. Doch wie kann man Zeit und Energie angesichts sich wandelnder Anforderungen gezielt einsetzen, um eigenes Know-how und Motivation voll auszuschöpfen?

 

Welche Wege für eine gesunde Balance kommen für Sie als Nachwuchswissenschaftler in Frage und wie können Sie gleichzeitig Hindernisse und Schwierigkeiten überwinden?

 

Diskutieren Sie Ihre Fragen mit unseren geladenen Gästen und profitieren Sie von deren vielfältigen Erfahrungen zum Thema Work-Life-Balance!

 

Gäste:

 

Moderation:

  • Gerhard Leitner (SWR)

 

Anmeldung:

Für die Veranstaltung ist eine Online-Anmeldung erforderlich.

 

<< nach oben