Home | english | Impressum | Sitemap | KIT

KHYS Home

Willkommen beim Karlsruhe House of Young Scientists (KHYS)

Das Karlsruhe House of Young Scientists (KHYS) ist die zentrale Einrichtung für Nachwuchsförderung am KIT. Wir sind damit die Anlaufstelle für alle Promotionsinteressierte, Promovierende, Junior-Postdocs und Betreuende und verbindendes Element für die Promotionsprogramme des KIT.

Unsere Kernaufgaben sind:

  • den wissenschaftlichen Nachwuchs auf seinem Karriereweg individuell zu beraten, zu qualifizieren und zu fördern
  • die Nachwuchsförderung am KIT weiterzuentwickeln und die Qualität der Promotionsbedingungen zu sichern
  • koordinierte Forschungsprogramme (z. B. GRKs) bezüglich Nachwuchsförderung zu unterstützen

 

Zuerst registrieren. Dann profitieren!

Als registriertes Mitglied des KHYS stehen Ihnen automatisch die Türen zu allen KHYS-Angeboten offen.  Sie profitieren von den Service- und Förderangeboten des KHYS, erhalten finanzielle Förderung für Weiterbildungsangebote und vieles vieles mehr. Hier finden Sie alle Vorteile auf einen Blick.

 

Wichtiger Hinweis:
Ab 1.1.2015 sind der Abschluss einer Promotionsvereinbarung unmittelbar nach der Betreuungszusage sowie die Online-Registrierung der Doktorandinnen und Doktoranden beim KHYS verpflichtend. >> Info

 

Sie sind noch nicht an einer Fakultät des KIT als Doktorand/-in angenommen?
Dann müssen Sie sich hier registrieren.

Sie sind bereits an einer Fakultät des KIT als Doktorand/-in angenommen oder sind Postdoc (bis 2 Jahre nach der Promotion)?
Dann registrieren Sie sich bitte beim KHYS-Netzwerk.

Sie forschen im Rahmen Ihres Promotionsvorhabens am KIT, legen aber Ihre Promotionsprüfung an einer anderen Hochschule ab?
Dann können Sie ebenso vom KHYS profitieren, indem Sie sich beim KHYS-Netzwerk anmelden.

 

Für Fragen und Wünsche sind wir gerne für Sie da.

 

* Aus Gründen der Lesbarkeit verzichten wir teilweise auf die explizite Nennung der femininen Form. Selbstverständlich sprechen wir immer auch die Leserinnen an.

 

News

Eliteprogramm für Postdocs der Baden-Württemberg Stiftung
Eliteprogramm für Postdocs der Baden-Württemberg Stiftung

In der Ausschreibungsrunde 2014 wurden zwei KIT-Nachwuchswissenschaftler für das Eliteprogramm ausgewählt: Andreas Haupt und Dr. Ian Howard. Die Baden-Württemberg Stiftung unterstützt mit dem Programm herausragende Postdoktorandinnen und Postdoktoranden auf dem Weg zur Professur.

 <mehr>

Finanzierungsmoeglichkeiten
Mentoring-Programm X-Ment

Sie promovieren am KIT oder sind auf Ihrem Karriereweg in der Wissenschaft bereits fortgeschritten? Zudem möchten Sie über ein Mentoring-Programm weitere Schritte in Richtung beruflicher Vernetzung, erweitertem Führungswissen und -handeln sowie der persönlichen Weiterentwicklung angehen? Bis zum 31. Januar 2015 können Sie sich für das Mentoring-Programm X-Ment bewerben.

<mehr>

 

 
Finanzierungsmoeglichkeiten
Helmholtz Research School MICMoR

If you are about to start your PhD or are within the first year of your PhD work in the field of Climate Change research and if you are interested in becoming a MICMoR Fellow the Helmholtz Research School MICMor welcomes your application! Next registration: January 1 to February 15, 2015.

<more>

 

News
Neues Beratungskonzept für Wissenschaftler/-innen

Das Zentrum für Wissenschaftsmanagement e.V. (ZWM) bietet unter dem Titel „Wege aus der Wissenschaft: Outplacement für WissenschaftlerInnen“ ein Beratungskonzept für die Erschließung neuer beruflicher Perspektiven. Die Teilnehmenden erhalten ein differenziertes Bild ihrer Fähigkeiten, Interessen und Motivationslage und Vorschläge zur Entwicklung neuer beruflicher Perspektiven. Die Veranstaltung findet am 16. Februar 2015 statt.

<mehr>

 

 
Finanzierungsmoeglichkeiten
Carl Zeiss Nachwuchsförderprogramm 2015

Das jährliche Nachwuchsförderprogramm der Carl Zeiss Stiftung ist erneut ausgeschrieben. KIT-interner Bewerbungsschluss ist der 7. Dezember 2014. Gefördert werden Doktorand/-innen, Postdocs und Juniorprofessor/-innen aus den Bereichen Chemie, Ingenieurwissenschaften und Physik.

<mehr>

 

KIT News
KIT PhD Symposium großer Erfolg

Über 100 Teilnehmer/-innen nutzten das 4. KIT PhD Symposium am 11. September 2014 als Übungsplattform für englisch-sprachige Konferenzen und dafür, sich über das breite Spektrum an Forschung am KIT zu informieren.

<mehr>

 

 
Finanzierungsmöglichkeiten
Helmholtz-Doktorandenpreis 2014

Die Dissertationen zweier KIT-Promovenden wurden mit dem Doktorandenpreis der Helmholtz-Gemeinschaft ausgezeichnet. Dr. Heidi Ursula Heinrichs erhielt den Preis im Forschungsbereich „Energie“ und wurde von ihrem jetzigen Arbeitgeber Forschungszentrum Jülich für den Preis nominiert. Dr. Felix Werner erhielt den Preis im Bereich „Struktur der Materie“.
<mehr>

Das neue KHYS-Handbuch für Promovierende ist da!
Das neue KHYS-Handbuch für Promovierende ist online!

Rund um das Thema Promovieren am KIT versorgt Sie das E-Book mit Informationen, Tipps und zahlreichen Hilfestellungen während der Promotion.

<mehr>

 
News
Broschüre binationale Promotion

Die Europäische Konföderation der Oberrheinischen Universitäten – Eucor – hat ihre Broschüre zum Thema „Binationale Promotion“ aktualisiert. Bei der binationalen Promotion oder Cotutelle wird man an zwei Universitäten in zwei unterschiedlichen Ländern promoviert.

<mehr>

News
Online-Wegweiser zur Promotion

Die DFG hat gemeinsam mit dem DAAD den Flyer „Online-Wegweiser zur Promotion“ mit vielen nützlichen Links für angehende Promovierende zusammengestellt. Er gibt Auskunft über verschiedene Portale, die die Suche nach allgemeinen Informationen zur Promotion, Fördermöglichkeiten, internationalen Promotionsprogrammen etc. erleichtern sollen.

<mehr>

 
extern
Neues Landeshochschulgesetz für Baden-Württemberg

Das dritte Hochschulrechtsänderungsgesetz ist am 9. April 2014 in Kraft getreten. Damit haben die Hochschulen in Baden-Württemberg ein neues Landeshochschulgesetz erhalten. Ein Fokus ist die Qualitätssicherung des Promotionsverfahrens.

<mehr>   

 
  Weitere interessante Informationen finden Sie in unserem Newsarchiv.

<mehr>