Karlsruhe House of Young Scientists (KHYS)

Aktuelle Informationen in Zusammenhang mit dem Coronavirus

Auf der Website des KIT finden Sie laufend aktualisierte Informationen zu Maßnahmen und Handlungsempfehlungen in Zusammenhang mit dem Coronavirus.

Im Folgenden haben wir zusätzlich einige wesentliche Informationen speziell für Doktorand*innen des KIT zusammengestellt.

Aufgrund der dynamischen Lage können sich die Informationen und Empfehlungen jederzeit ändern. Bitte beachten Sie deshalb die Informationen auf den unten aufgeführten Webseiten und insbesondere die FAQ-Seiten des Krisenstabs.

Informationen zur Einreichung von Unterlagen (z. B. Antrag auf Annahme, Antrag auf Verlängerung der Annahme, Antrag auf Eröffnung des Prüfungsverfahrens) sowie zu Promotionsprüfungen erhalten Sie über die Webseiten der einzelnen KIT-Fakultäten.

 

  • Zugriffsmöglichkeiten auf Software und Literatur für Doktorand*innen mit einem GuP-
    Account >> Info
  • Bereitstellung von Online-Kommunikationstools durch das SCC: MS Teams und DFNconf >> Info
  • Durchführung von mündlichen Promotionsprüfungen >> Info
  • Informationen der DFG für Stipendiat*innen und Fellows >> Info
  • Docata – das Webportal für Doktorand*innen des KIT weiterhin verfügbar >> Info  

 

 

 

Zugriffsmöglichkeiten auf Software und Literatur für Doktorand*innen mit einem GuP-Account

Doktorand*innen mit einem Account der Gäste- und Partnerverwaltung (GuP) können im gleichen Maße Zugriff auf Software (Software-Shop) und Literatur (Bibliotheksdienste) wie Mitarbeiter*innen des KIT erhalten. Weitere Informationen finden Sie hier

 

 

 

Bereitstellung von Online-Kommunikationstools durch das SCC: MS Teams und DFNconf 

Damit die Kommunikation in der aktuellen Situation sowohl bilateral als auch in Gruppen online stattfinden kann, stehen unter anderem folgende Dienste zur Verfügung:

Microsoft Teams ist eine Cloud-Plattform, die Chat, Besprechungen, Videokonferenzen, Notizen, gemeinsame Dateibearbeitung und -austausch sowie To-Dos kombiniert. Damit wird die Teamarbeit und insbesondere die Zusammenarbeit mit Kolleginnen und Kollegen im Homeoffice unterstützt.

Das SCC stellt diese Plattform als kollaboratives Tool (im Rahmen der Corona-Krise) unter Verwendung des KIT-Accounts zur Verfügung. Auch Personen mit einem GuP-Account haben zwischenzeitlich Zugriff auf MS Teams am KIT.

Sowohl für KIT-Beschäftige als auch für Personen mit einem GuP-Account ist zunächst eine einmalige Zustimmung zur Datenschutzerklärung für den Einsatz von Microsoft Teams erforderlich. Danach kann es zur Verzögerungen bis zu einer Stunde kommen, bis das Konto freigeschalten ist.

Eine Beschreibung von MS Teams mit Anleitungen zur Installation finden Sie auf dieser Website des SCC.


Alternativ steht Ihnen das Tool DFNconf zur Verfügung, das auch im universitären Umfeld eingesetzt werden kann und ebenfalls die Möglichkeit bietet Video-, Audio- und Webkonferenzen durchzuführen.

Weitere Informationen hierzu finden Sie auf dieser Website des SCC.

 

 

 

Durchführung von mündlichen Promotionsprüfungen während der Corona-Krise

Die Verteidigung von Dissertationen ist von den Maßnahmen gegen die Ausbreitung des Coronavirus leider auch betroffen. Das KIT ist aber bemüht, die Auswirkungen der Corona-Krise auf die mündlichen Prüfungen so gering wie möglich zu halten. Prüfungen via Videokonferenz können somit derzeit am KIT eine Möglichkeit sein, sofern diese unabdingbar zeitnah stattfinden muss und andernfalls zu erheblichen Nachteilen führt.

Ab dem 20.04.2020 wird es wieder zulässig sein, mündliche Prüfungen durchzuführen, bei denen nicht mehr als fünf Personen anwesend sind.

In besonderen Fällen wird es auch über den 19.04.2020 hinaus möglich sein, mündliche Prüfungen per Videokonferenz-System durchzuführen.

Bitte beachten Sie hierzu auch diese Informationen des KIT (Intranet) sowie die Regelungen Ihrer jeweiligen KIT-Fakultät. 

 

 

 

Informationen der DFG für Stipendiat*innen und Fellows

Die DFG hat ein Schreiben zu finanziellen Maßnahmen und Regelungen für Stipendiat*innen sowie für Personen, die als Fellows in DFG-Programmen tätig sind, veröffentlicht.

Zum Schreiben
 

 

 

 

Docata – das Webportal für Doktorand*innen des KIT weiterhin verfügbar

Die Funktionen des Webportals Docata stehen vollumfänglich zur Verfügung. Die Registrierung als Doktorand*in am KIT, die Teilnahme an der Nacherfassung gemäß HSchulDSV BW, sowie die Anmeldung und die Abmeldung für die KHYS-Infomail sind weiterhin möglich.

Zum Webportal Docata
 

 

<< nach oben